Sunday, March 15, 2015

Aschenputtel und Schneewittchen


Aschenputtel und Schneewittchen
                Aschenputtel und Schneewittchen sind heute zu uns Klassiker, aber wie unterscheiden sie sich und wieso unterscheiden sie sich voneinander? Am wichtigsten gibt es Stiefmütter in beiden Geschichte, aber eine von ihnen ist eine Königin in Schneewittchen und die andere ist nur eine Stiefmutter in Aschenputtel. In Schneewittchen wissen wir auch, dass ihre Mutter ein Kind wollte, aber in Aschenputtel wissen wir nicht so viel über ihre Mutter. Beide Mütter starben fast nach den Geburten, aber die Mutter von Schneewittchen starb bei ihrer Geburt und die Mutter von Aschenputtel starb an einer Krankheit. Beide Väter heirateten andere Frauen, aber die Stiefmutter von Aschenputtel hat zwei Töchter und die Stiefmutter von Schneewittchen hat keine Kinder. Der König ist nicht in der Geschichte von Schneewittchen, aber der Vater von Aschenputtel hat eine Stelle in der Geschichte.
                 Ein anderes Thema sind Zahlen in Märchen und beide Märchen haben wichtige Zahlen, wie drei. Drei war wichtig in beiden Geschichte, weil es in Aschenputtel drei Tage der Hochzeit gibt. In Schneewittchen gibt es dreimal, dass die Königin Schneewittchen besucht. Die Zwerge in Schneewittchen weinten drei Tage lang und es gibt drei Tiere, die über Schneewittchen auch weinten. Eine andere Zahl, die in Schneewittchen wichtig ist, ist sieben, weil es sieben Zwerge gibt. Sieben ist auch wichtig in Schneewittchen, weil sie sieben Jahre alt war, als der Jager sie in den Wald ließ. Sie musste auch sieben Berge übergehen, um zu den sieben Zwergen zu gefangen. Die Königin fragte den Spiegel siebenmal, ob sie die schönste war. Drei ist wichtig in Aschenputtel, weil sie dreimal den Baum im Silber und Gold bettet. Es ist auch wichtig, weil die Tauben „rucke di guck“ dreimal sagten. Aschenputtel fragte ihre Stiefmutter dreimal, ob sie zu die Hochzeitsfest gehen konnte und dreimal lehnte das Stiefmutter ab.
            Aschenputtel hatte zwei Tauben und andere Vögel auch, die ihr halfen. Der Baum half ihr auch, aber die sieben Zwerge halfen Schneewittchen. Aschenputtel hatte nicht so viel Hilfe wie Schneewittchen, aber Schneewittchen hatte eine Stiefmutter, die mehr böse war. Sie wollte mehr zu Schneewittchen tun. Schneewittchen war auch in dem Wald und es dauerte mehr Zeit, bis sie wie tot war. Aschenputtel schlief nicht wie eine Tote ein.
              Ein einfacher Unterschied ist, dass Aschenputtel keine Prinzessin war, aber Schneewittchen war eine Prinzessin. Beide Mädchen hatten Prinzen, die die Prinzessin retteten. Schneewittchen konzentriert sich auf der Schönheit und Materialen und ich glaube, das ist der Grund, warum ich Aschenputtel mehr mag. Aschenputtel ist keine Prinzessin und sie war auf einer Art eine Heldin. Schneewittchen braucht Hilfe von Zwergen und einem Prinzen, aber Aschenputtel macht mehr mit Gebet und sie fragte um Hilfe. Schneewittchen fragte nichts und sie war jung und dumm, aber sie war schön. Schönheit kann nur uns so weit bringen und ich verstehe nur diese Moral: sei schön und naiv. Aber das war sarkastisch, weil ich die bessere Moral von Aschenputtel klar verstehen kann: sei gut und fromm und alles Gute kommt zu dir.

                Beide Märchen haben auch etwas mit dem Grotesken zu tun, weil in Schneewittchen die Königin bis zu ihrem Tod tanzen muss. In Aschenputtel stachen die Tauben die Augen der Stiefschwestern. Die Prinzessinnen hatten Rache und ich mag dieses Konzept der Rache, egal ob es Karma ist oder nicht. Die sind sehr extrem und blutig, aber das ist realistischer als die träumten Disney Adaptation.  

Bibliografie

Schumann, Willy, Jacob Grimm, and Wilhelm Grimm. Grimms Märchen = Grimm's Fairy Tales.
                Boston: Suhrkamp/Insel Boston, 1982. Print.

No comments:

Post a Comment